Freie, nicht Programm gestaltende Mitarbeiter/innen in Festanstellung!

Wie alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten beschäftigt auch die Deutsche Welle zahlreiche sogenannte nicht programmgestaltende als Freie. Dies sind vor allem die Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit Tag für Tag dafür sorgen, dass das Programm überhaupt auf Sendung gehen kann – Kameraleute, Cutter, TonIngs, Studiopersonal, Maskenbildner …

Wie sich in den letzten Jahren nun anhand erfolgreicher Festanstellungsklagen von NPGs bis hin zum Bundesarbeitsgericht gezeigt hat, verstößt diese Praxisgegen geltendes Arbeitsrecht.

Das heißt: NPGs sind aufgrund ihrer Tätigkeit Arbeitnehmer und entsprechend zu behandeln.

Wer will, dass sich etwas ändert, kann jetzt etwas tun!


Weitere Informationen: https://dwfreie-mitzukunft.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.